Dr. Helmut Harb Mag. Dr. Lukas Harb
Dr. Helmut HarbMag. Dr. Lukas Harb

Implantate

Zahnimplantate sind vereinfacht ausgedrückt künstliche Zahnwurzeln aus beschichtetem Titan.

Dieses Leichtmetall findet in der prothetischen Medizin (z.B.als Hüftgelenksprothese) deshalb so oft Verwendung, weil Titan für den Körper sehr gut verträglich ist und sehr gut in den Knochen einwächst.

 

Titan hat in Langzeitexperimenten seine optimalen biologischen und mechanischen Eigenschaften bewiesen- d.h. es besitzt eine sehr gute Osseointegrationsfähigkeit – die Annahme des Implantats und Integration durch die Knochensubstanz sind ausgezeichnet.

 

Es findet kein Angriff auf die Knochensubstanz statt, bleibt über Jahre hinweg im Körper unverändert stabil, löst keine Entzündung aus und wird nicht absorbiert.

Wissenschaftliche Studien der letzten 25 Jahre belegen eine sehr hohe Erfolgsquote bei Implantaten. Nach erfolgreicher Einheilung sind nach 10 Jahren über 90% der Implantate in Funktion. Allergische Reaktionen sind also ein ausgesprochen seltenes Ereignis.

 

Aus all diesen Gründen bietet sich daher das Implantat als hervorragendes Mittel zur Überwindung von „biss - und befestigungstechnischen“ Problemen in der Zahnheilkunde an.

 

Ganz allgemein ist jedoch unbedingt festzuhalten, dass sich nicht jeder Patientenkiefer für eine Implantation eignet, sei es aufgrund von vorliegenden Allgemeinerkrankungen (z.B.Tumore, vorangegangene Bestrahlungstherapien, Diabetes etc.) oder schlechtem Zustand des Kieferknochens.

Das Einsatzgebiet von Implantaten beinhaltet:

  • Wurzelersatz bei Einzellücken (z.B.Zahnverlust durch Unfall)
  • Stabilisierungspfeiler bei schlecht sitzenden herausnehmbaren Prothesen
  • Pfeiler für notwendige festsitzende Brückenkonstruktionen.
 

Es ist mir außerdem ganz wichtig, bereits hier festzuhalten, dass für einen Langzeiterfolg einer Implantattherapie eine perfekte und gewissenhafte Pflege der Zähne und Implantate sowie regelmäßige Kontrollen durch den Zahnarzt selbstverständliche Voraussetzung  sein sollten.

 
 

Zur Preisgestaltung sei noch zu erwähnen, dass man zwischen dem Implantat = künstliche Zahnwurzel, dessen Implantation und Freilegung, dem „Pfeileraufbau“ und der Überkonstruktion (= Kronen, Brücken etc.) unterscheiden muss.

 

Durch diese Zusatzleistungen ergibt sich je nach Aufwand ein unterschiedlicher Preis für die Implantat-Aufbau-Brücken Gesamtkonstruktion.

 

Die Implantation und das Anfertigen der Gesamtkonstruktion ist in jedem Fall eine sehr aufwendige Behandlung in Verbindung mit Operationen in örtlicher Betäubung.

 

Da der Aufwand, das operative Vorgehen, die Einheilphase und das Anfertigen der Gesamtkonstruktion von Patient zu Patient verschieden sind, sind auch die Planung und das ärztliche Aufklärungsgespräch sehr individuell.

Hier finden Sie uns

Ordination Dr. Harb

Dr. Blacher-Straße 6

8753 Fohnsdorf 

Terminvereinbarungen

Rufen Sie einfach an unter

+43 3573 4884+43 3573 4884